Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
aktueller titel: keine infos verfügbar

Motorrad: Lüthi auf Podest, Aegerter unter den besten 10

Tom Lüthi schaffte im 11. Saisonrennen zum 9. Mal einen Podestplatz. Er wird eine Woche nach dem Sieg in Brünn im Gran Prix von Österreich in Spielberg Dritter mit 2,544 Sekunden Rückstand.

Gewonnen hat das Moto2-Rennen WM-Leader Franco Morbidelli, 1,312 Sekunden vor seinem Teamkollegen Marc Marquez. In der Gesamtwertung baute der Italiener seine Führung um 9 auf 26 Punkte aus (207:181).

Lüthi, von Startplatz 5 aus ins Rennen gegangen, kämpfte von Beginn an um den Sieg. Immer und immer wieder versuchte er an die Spitze zu kommen. Nach gut der Hälfte des Rennens lag er auch für einige Runden auf Platz 2. Doch beim x-ten Angriff übertrieb es der 30-jährige Emmentaler und er verlor die entscheidenden Meter auf das Führungs-Duo.

Den Kampf um den Titel, dem zweiten nach 2005 in der 125er-Kategorie, ist für Lüthi aber immer noch offen: "Es sind noch sieben Rennen zu fahren, da kann noch so viel passieren. Wenn ich aufs Podest fahre, muss ich immer zufrieden sein."

Dominique Aegerter erreichte mit Rang 9 und 14,955 Sekunden Rückstand zum 5. Mal in dieser Saison einen Top-Ten-Rang. Der 26-jährige Oberaargauer verbesserte sich in der Gesamtwertung wieder auf Rang 9.
Der dritte Moto2-Schweizer, der 21-jährige Zürcher Jesko Raffin, verpasste einmal mehr als 18. die Punkteränge deutlich. (sda)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: