Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sarina Wälti
Jetzt läuft:
David Guetta … | Say My Name

Den Tigers fehlt die Kraft - 0:3 für Lugano

Die SCL Tigers empfangen zuhause den HC Lugano der in den fünf vorhergehenden Spielen lediglich eines gewinnen konnte. Die Partie zwischen den Emmentalern und den Tessinern ist ausgeglichen - im ersten Drittel können sich beide Teams Chancen erarbeiten und zählen ungefähr gleich viele Torschüsse mit nur einem leichten Vorteil für die SCL Tigers.

Das zweite Drittel müssen die SCL Tigers wegen einer noch nicht abgelaufenen Strafe mit einem Mann weniger beginnen. Diese Überzahlsituation können die Luganesi auch gleich ausnutzen und schiessen sich nach nur 18 Sekunden im zweiten Drittel den ersten Treffer notieren. Das zweite Drittel schleicht sich dahin, die SCL Tigers kommen nur zu wenigen guten Chancen. Daraus folgt, dass der HC Lugano rund 5 Minuten vor Drittelsende nach einem aberkannten Tor reagiern können und ihre Führung ausbauen. Da kurz darauf auch den SCL Tigers ein Tor aberkannt wird, steht es zum Schluss des zweiten Drittels 0:2.

Auch im dritten Drittel vermochten die Tigers nicht den Umschwung zu finden. Zwei Powerplays zu Beginn des Drittels blieben ungenutzt. Nach knapp der Hälfte des Drittels musste Tigers-Goalie Punenovs das Feld verletzungsbedingt verlassen. Der eingewechselte Damiano Caccio konnte dann das 0:3 aber auch nicht mehr verhindern.

Das erste Spiel im neuen Jahr bestreiten die SCL Tigers am Mittwoch, 2. Januar 2019 im Stade de Suisse gegen den SC Bern - das Tatzenderby!

 

Die weiteren Resultate der National League (NLA):

Ambri - Bern 4:1

Biel - Genf 5:3

Lausanne - ZSC L. 4:3

Zug - Lakers 5:1

Freiburg - Davos 2:3

Die Teams aus der Swiss League (NLB) hatten heute spielfrei

 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: