Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Marc Almond | Something's G…

Enttäuschung über Turniersieger Dinamo St.Petersburg

Internationales Eishockey gab es während der Altjahrswoche nicht nur beim Spengler Cup in Davos. In der Sagibachhalle bei Wichtrach kämpften zwischen Weihnachten und Silvester ebenfalls sechs Teams um den Turniersieg. Mit den Jahren hat das Internationale Nachwuchsturnier bei den jungen Eishockeyspielern an Stellenwert gewonnen, weiss OK-Präsident Ueli Dietrich. 

Dieses Jahr waren mit Burgdorf, Langenthal, Thun und Sierre vier Schweizer Teams am Start. Aus dem Ausland spielten Dinamo Minsk (Weissrussland) und Dinamo St. Petersburg (Russland). Die einheimischen Teams hatten auf dem Eis keine Chance gegen die Russen und Weissrussen. In den Halbfinals verlor der SC Langenthal 4:14 gegen Dinamo Minsk, der EHC Burgdorf/Brandis 2:14 gegen Dinamo St.Petersburg. Schliesslich gewann St.Petersburg den Final gegen Minsk 2:1. 

Enttäuscht ist das Organisationskomitee jedoch nicht über die Resultate auf dem Eis, sondern über das Verhalten von Turniersieger St.Petersburg neben dem Eis. Die Russen hinterliessen eine sehr schmutzige Unterkunft mit haufenweise Kehricht, sagt Ulrich Dietrich gegenüber neo1. Ausserdem seien sie sehr frech gewesen. Er ist deshalb nicht sicher, welche ausländischen Teams nächstes Jahr nach Wichtrach kommen werden - St.Petersburg sei aber bestimmt nicht mehr dabei. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: