Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
Jetzt läuft:
Patent Ochsne… | Für Immer Uf…

Tigers finden Lösung für Gästesektor mit HC Lausanne

Am Samstag starten die SCL Tigers gegen Lausanne in die Playoffs. Dass der Gegner Lausanne heisst, weckte bei den Tigers und den Fans zuerst Unmut, weil es in Lausanne wegen des Stadionneubaus im Moment im Provisorium Malley 2.0 keinen Gästesektor gibt.

Die Verantwortlichen der SCL Tigers überlegten sich daher, auch ihren Gästesektor zu sperren. Nach Gesprächen mit dem HC Lausanne wurde jetzt aber eine Lösung gefunden: Lausanne richtet einen provisorischen Gästesektor ein und die Tigers stellen in der Ilfishalle ebenso viele Gästeplätze im normalen Sektor zur Verfügung, bestätigt der Club auf Anfrage von neo1.

Das heisst, nun erhalten maximal 150 Tigers-Fans ein Sitzplatzticket zum Preis eines Stehplatzbillets. Die Sitzplätze sind dann in der Halle Malley 2.0 in Lausanne alle zusammen, so dass es dann quasi einem unabgetrennten Gästesektor gleichkommt. "Es werden vor allem Fans berücksichtigt, die auch während der Saison immer an die Auswärtsspiele gekommen sind. Hat es dann noch Tickets übrig, werden die wie bis anhin nach dem "First-come-first-serve"-Prinzip verteilt und wenn der Car voll ist, dann ist er voll", so Martin Leuenberger, Fanszenen-Präsident der SCL Tigers.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: