Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
Jetzt läuft:
Linda Ronstad… | Don't Know Mu…

Harmlose Tiger - Lausanne gleicht Serie aus

Benjamin Neukom

Nach dem äusserst überzeugenden Sieg in Lausanne traten die SCL Tigers vor heimischer Kulisse an. Die Tigers begannen ruhig und besonnen, die ersten Minuten spielten sich mehrheitlich in der Hälfte der Westschweizer ab. Mit zunehmender Spieldauer war es dann Lausanne welches das Spieldiktat übernahm. Eine Unterzahlsituation war mitte des Startdrittels für den 0:1 Rückstand der Emmentaler verantwortlich. Mit diesem Resultat ging die Partie ging es in die erste Pause. Auch im zweiten Drittel war eher Lausanne die spielbestimmende Mannschaft, den Tigers schien der Biss etwas zu fehlen. Ein wunderschönes Kontergoal brachte den Lausannern die zweitore Führung. Lausane wirkte agiler, forscher, wacher. Die Emmentaler machten sich das Leben zudem mit zu vielen Strafen schwer. Das 0:3 noch vor Ablauf des Mitteldrittels schien so etwas wie eine Vorentscheidung zu sein. Auch im letzten Drittel gelang es den Tigers nicht wirklich das Spiel an sich zu reissen auch wenn die Emmentaler die eine oder andere Chance kreieren konnten - richtig zwingend war das aber nicht. Die Emmentaler waren offensiv zu harmlos und defensiv zu wenig konsequent. Lausanne hat dagegen Vieles richtig gemacht und nicht nur diskussionslos, sondern ebenso verdient gewonnen. 

Tigers - Lausanne 0 : 3 | Serie: 1 : 1

Die weiteren Viertelfinal-Partien der NL:

Genf - SC Bern 2 : 3 n.V. | Serie 1 : 1

Ambri - Biel 2 : 3 | Serie 0 : 2

Lugano - EV Zug 1 : 5 | Serie 0 : 2

 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: