Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Céline Walther
Jetzt läuft:
Sixpence None… | Kiss Me

"Zu viele Spieler auf dem Eis" soll heute nicht vorkommen

Einige Male während der laufenden Playoff-Serie gegen Lausanne hatten die SCL Tigers zu viele Spieler auf dem Eis, worauf ein Spieler eine Zweiminutenstrafe absitzen musste. Das könne passieren, nicht nur ihnen, auch den anderen Teams, erklärt Assistenz-Coach Rikard Franzén gegenüber neo1. Es brauche nur einen kurzen Moment der Unkonzentriertheit, und die Spieler arbeiteten aktuell sehr harte und spielten viele Minuten. Auch die Regel, dass die Spieler beim Wechsel Augenkontakt haben müssen, ist keine Garantie, dass nicht plötzlich einer zu viel auf dem Eis herumkurvt. Heute soll es aber nicht passieren - es wurde in der Vorbereitung nochmals angesprochen. Allerdings wolle er auch keine grosse Sache daraus machen, sagt Rikard Franzén. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: