Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
Lewis Capaldi | Someone You L…

Wenn es brennt, hilft das Rote Kreuz

Bild: redcross.ch (zvg)

Heute ist der internationale Tag der Familie. Wer eine Familie hat weiss, so schön die Gemeinsamkeit auch ist, so schnell kann die Situation auch überfordern.

Die Balance zu finden zwischen Arbeit, Familie und Partnerschaft ist - vor allem auch für die Frauen - ein Kraftakt. "Plötzlich fehlt die Kraft und dann ist die Überforderung da. Oder ein Rädchen im System dreht nicht mehr richtig. Zum Beispiel wenn ein Elternteil krank ist oder der gewohnte Hütedienst ausfällt", sagt Silvia Bosshardt. Sie ist Leiterin der Kinderbetreuung des Roten Kreuzes Emmental. Die Kinderbetreuung des Roten Kreuzes versteht sich als Notnagel. "Wir sind nicht Dauerbetreuer wie eine Kita oder eine Tagesfamilie. Aber wir helfen, wenn kurzfristig eine Notsituation eintritt." Dann kommen die Betreuerinnen nach Hause und helfen der Familie im gewohnten Umfeld. Daneben vermittelt die Kinderbetreuung des Roten Kreuzes aber auch weiterführende Dienste, wenn die Möglichkeiten der Kinderbetreuung ausgeschöpft sind. "Dann kommen psychiatrische Dienste, Tagesfamilien, Kitas oder ambulante Einrichtungen zum Zuge", so Silvia Bosshardt.

Weitere Informationen


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: