Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Jüre Lehmann
Jetzt läuft:
Alison Krauss | Let Your Loss…

Zwei Frauen sprechen über den Frauenstreik

Zwei Frauen, zwei Generationen, eine Familie und eine Gesinnung. Renate und Stefanie Strahm politisieren beide für die Sozialdemokraten und engagieren sich politisch. Einerseits im Gemeinderat und andererseits im Parlament von Langnau. Sie engagieren sich aber beide auch für die Frauen. Aktuell gerade am Frauenstreik am 14. Juni.

"Es gibt noch viel zu tun. Vorallem bezüglich der Lohngleichheit", sagen beide Frauen. Nicht einig sind sie sich aber in der Quote. Renate Strahm ist dagegen und findet, es müsse auch ohne gehen. Ihre Tochter Stefanie hingegen findet die Quote zwar auch nicht in Ordnung, sieht sie aber mehr als Mittel zum Zweck. "Wenn es nicht anders geht, dann muss man das Bewusstsein halt via Quote schärfen", so Stefanie Strahm. Sie ist aber froh um die Vorarbeit, welche die Generation ihrer Mutter gemacht hat und schätzt die Freiheiten, welche sie nun hat. "Wir dürfen wählen, arbeiten und uns am gesellschaftlichen Leben beteiligen. Das war früher weniger so. Wenn nun die Gleichberechtigung auf allen Ebenen noch Tatsache wird, dann haben wir es geschafft", so Stefanie Strahm.

Infos zum Frauenstreik in Langnau:

Treffpunkt: 15.30 Uhr im Pärkli beim Amtshaus, anschliessend Umzug durchs Dorf

Weitere Infos


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: