Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
Yazoo | Don't Go

Schweizer Erdbeersaison vorbei?

Es war ein Facebookpost, der starke Emotionen und Reaktionen hervorgerufen hat. Erdbeeren aus dem Emmental werden vom Grossabnehmer nicht mehr angenommen. Es gebe keine "Schweizer Erstklass Erdbeeren" mehr, das Importkontingent kann so wieder aufgemacht werden.

neo1 hat mit dem betroffenen Erdbeerbauern Bruno Spycher von Lützelflüh gesprochen. Er erzählt, dass die heissen Temperaturen den Erbeeren zusetzen. Sie bekommen Druckstellen von der Hitze und werden sehr schnell reif. Damit Erdbeeren bis in den Grosshandel kommen, gibt es eine lange Kette: vom Prodzuenten zum Grossabnehmer bis zum Detailhandel. Dies setzt voraus, dass die Erbeeren eben auch lange haltbar sind, bestätigt die Migros auf Anfrage.

Der Trend gehe in der Landwirtschaft immer mehr dazu, nur noch auf ein Standbein zu setzen, erzählt Bruno Spycher. Genau dies sei aber gefährlich, wie er jetzt am eigenen Leib erfahren musste. Wenn er nicht durch "Frischer Fritz" einen Abnehmer gefunden hätte, der die reifen Erdbeeren am Erntetag auch verkauft, wäre seine Existenz bedroht gewesen.

 

 

 

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=392565458049022&id=273394256632810


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: