Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
Lewis Capaldi | Someone You L…

Hot Shot-Arena: Kapitalerhöhung für neue Garderoben

Letzten Herbst wurde die neue, gedeckte Eishalle in Oberlangenegg eingeweiht, das ehemalige Natureisfeld verfügt neu über ein Dach und eine modernisierte Infrastruktur. Nun zeigt sich in der Einladung zur Generalversammlung, dass der Verwaltungsrat der zuständigen 3H44 AG eine Aktienkapitalerhöhung um 50 Prozent beantragt.

Auf Anfrage von neo1 sagt der Präsident der 3H44 AG, Samuel Krähenbühl, dass der Betrieb des bedeckten Eisfeldes sehr gut angelaufen sei. Das Eis könne so gut vermietet werden, dass ihnen nun aber der Platz in den Garderoben fehle. Weil die Verantwortlichen zusätzliche Garderoben aber nicht selbst finanzieren können, habe der Verwaltungsrat nun entschieden, eine Aktienkapitalerhöhung zu beantragen: Von heute gut 680'000 Franken um maximal 50 Prozent auf gut 1 Million Franken. Er rechne nicht damit, dass der ganze gewünschte Betrag zusammen komme, aber auch ein Teilbetrag sei positiv. Zudem habe die Gemeinde Oberlangenegg einen Beitrag zugesagt und auch vom Sportfonds komme etwas, sagt Samuel Krähenbühl.

Der Bau der zusätzlichen Garderoben kostet rund 70'000 Franken. Die Betreiber der Hot Shot-Arena gehen davon aus, dass sich diese Investition lohnt, weil sie dann wiederum mehr Eis vermieten können, wenn sie auch mehr Garderoben haben.

Weitere Berichte zum Thema:

Endlich ein Dach über dem Kopf (22.10.2018)

Kunsteisbahn Oberlangenegg hat bald ein fixes Dach (03.08.2019)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: