Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
Jetzt läuft:
Deep Blue Som… | Breakfast At …

Unihockey: Der Randsport wächst weiter

Das Schweizer Unihockey ist im stetigen Wachstum. Mit 2'203 gemeldeten Teams werden im September so viele Mannschaften wie noch nie in die neue Saison starten. 

Wie viele Teams an der offiziellen Schweizer Meisterschaft teilnehmen, dies wird vom Schweizer Unihockeyverband swiss unihockey jeweils im August ausgewertet. Da in diesem Jahr 15 neue Teams dazugekommen sind, wurde erstmals die 2'200er Marke überschritten. Mit über 8.5 Prozent Wachstum sind vorallem die Kleinsten ausschlaggebend für den Anstieg. "Die Einsteigerkategorie, die Junioren E und D sind rasant am Wachsen. Dies zeigt, dass der Sport den Kleinen grossen Spass macht", so Reto Balmer, Leiter Sport und Mitglied der Geschäftsleitung von swiss unihockey, zu Radio neo1. "Die Gründe dafür liegen vor allem bei der sensationellen Arbeit der Vereine", sagt Balmer weiter. 

Auch bei den Vereinen gibt es einen minimen Anstieg zu verzeichnen. Neu sind 396 Unihockey-Vereine gemeldet, dies ist einer mehr als noch im Jahr zuvor. Bereits während der vergangenen Saison stieg die Anzahl der Lizenzierten stetig an. Während im August 2018 noch 31'617 Lizenzen gelöst waren, kamen beim Jahreswechsel 806 Lizenzen dazu. Ende Saison waren es insgesamt sogar 33'523 lizenzierte Spielerinnen und Spieler.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: