Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Deborah Krähenbühl
Jetzt läuft:
Imagine Drago… | Birds

Herzogenbuchsee: Der Umbau der Badi nimmt Gestalt an

Noch ist das Hallenbad im Rohbau.

v.l.n.r: Hans Zimmermann Verwaltungsratspräsident, Patrick Kögele Geschäftsleiter, Kurt Grossenbacher Projektleiter

Mit einem beheizten Zelt über dem Freibad in Herzogenbuchsee wurde im letzten Winter die Sanierung und der Ausbau des Hallenbads überbrückt. Mit dem Bau soll sich die Badi von den anderen in der Region abheben. Dabei will die AquArenA Sport + Wellness AG vorallem mit dem einzigen Warmwasserbecken im Oberaargau trumpfen.

Heute wurde vom Verwaltungsrat der Firma AquArenA Sport + Wellness AG über den neusten Stand informiert und dabei konnten erste Einblicke in den Ausbau geworfen werden. Nach nur gerade 13 Monaten kommt das Projekt nun in die finale Phase. Erste Anlagebereiche können bereits in Betrieb genommen werden und sobald dies geschieht, wird dieser Teil auch gerade den Badegästen zur Verfügung gestellt.
"Wir wollen nicht erst beim Abschluss der Arbeiten das rote Band durchschneiden", meint Verwaltungsratspräsident Hans Zimmermann im Interview mit Radio neo1 und fügt an: "Alles was fertig ist, soll den Gästen zur Verfügung gestellt werden und nicht während Wochen oder gar Monaten ungenutzt bleiben." 

Am Wochenende vom 24. und 25. August 2019 soll nun auch die Öffentlichkeit erstmals in die neue Welt der Badi Herzogenbuchsee eintauchen dürfen. Dann finden die "Tage der offenen Badi-Tür" statt.

Weitere Berichte zum Thema:

Herzogenbuchsee: Jetzt wird unter dem Zelt gebadet (08.10.18)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: