Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Deborah Krähenbühl
Jetzt läuft:
Robin Schulz … | All This Love

Zum Abschied ein Fyrabeschiessen an zwei Wochenenden

Bild: zvg

Ende 2020 wird die Schützengesellschaft Trubschachen die Schiesstätigkeit auf der Schwand einstellen. Der Grund dafür ist, dass die Schiessanlage im Baurecht erstellt wurde, dieses läuft bald aus. Es lohnt isch für die Schützengesellschaft deshalb nicht, die Anlage mit Kugelfangkasten auszurüsten. Der Schiessstand soll somit aufgegeben und schliesslich rückgebaut werden. Vorher wird dort aber noch ein Schützenfest durgeführt. 

An den Wochenenden vom 10. und 11. sowie 16. und 17. August werden sich die Schützen mit dem Fyrabeschiessen von der Schwand verabschieden und damit gleichzeitig Geld verdienen für die Arbeiten, welche nach der Schliessung ausgeführt werden müssen. Es gibt auch einen Grund, weshalb das Abschiedsfest schon über ein Jahr vor der Schliessung begangen wird. Das Schützenfest soll gleichzeitig mit dem Trueberbueg-Schiessen in Trub, dem Bärewirts-Töchterli-Schiessen in Signau und dem Turmschiessen in Röthenbach stattfinden, begründet Jürg Hirschi, Präsident der Schützengesellschaft Trubschachen, den Entscheid. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: