Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Deborah Krähenbühl
Jetzt läuft:
DJ Snake & J … | Loco Contigo

Schule warnt: Verdächtiger Autofahrer in Grafenried

Letzte Woche ist in Grafenried ein Autofahrer aufgefallen. Der Fahrer eines weissen Auto mit einem Solothurner Kennzeichen, hat versucht mit Kindern Kontakt aufzunehmen, indem er ihnen zugewunken hat. Die Schulen Fraubrunnen haben daraufhin alle Eltern mit einem Brief informiert. 

Es sei immer schwierig abzuschätzen, ob so ein Brief wirklich nötig ist, erklärt die Schulleiterin Margrit Wyss gegenüber neo1. Sie wolle nicht unnötig Staub aufwirbeln und zu viel Aufmerksamkeit generieren. Da aber die Aussagen seriös gemacht wurden und auch kurz nacheinander von unterschiedlichen Eltern kamen, habe sie sich entschieden den Brief, der neo1 vorliegt, zu verschicken. Die Polizei wurde zudem informiert. Die Schulen Fraubrunnen wollen nun die Situation weiter beobachten. Dass die Eltern ihre Kinder zur Schule fahren oder begleiten sei aber schlussendlich auch nicht die Idee, so Margrit Wyss. Wichtig sei, dass die Lehrpersonen, die Eltern sowie z.B. Schulbus-Chauffeure informiert sind und auch mit den Kindern über den Vorfall sprechen. Ausserdem verweist die Schule auf die Empfehlungen der Polizei. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: