Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Justin Timber… | Rock Your Bod…

Schweiz drittplatziert an den Berufsweltmeisterschaften in Russland

Das Schweizer Berufs-Nationalteam hat an den WorldSkills in Kazan (Russland) mit 16 Medaillen, davon 5 Weltmeister-Titeln, überzeugt. Die fünf Schweizer Goldmedaillen sicherten sich Restaurationsfachfrau Martina Wick (Arnegg/SG), Bäckerin-Konditorin Sonja Durrer (Kerns/OW), Plattenleger Renato Meier (Sengen/AG),  Elektroniker Florian Baumgartner (Biel/BE) sowie die beiden Landschaftsgärtner Mario Enz (Giswil/LU) und Fabian Hodel (Oberkirch/LU).

Neben den 16 Medaillen holten die in 39 Bewerben angetretenen Schweizer weitere 13 Diplome. Die Truber Floristin Chantal Wiedmer reist von den WorldSkillis in Kazan mit einem Diplom nach Hause, der Formenbauer Alexander Grossniklaus aus Burgdorf beendet seinen Wettkampf mit einem Zertifikat. 

Hinter China und Korea auf Platz 3
Im gewichteten Nationenranking schafft es die Schweiz als beste europäische Nation mit diesem tollen Resultat auf das Podest. Nur die überlegenen Chinesen und Korea erzielten im Durchschnitt pro Teilnehmer mehr Punkte als die Schweizer. Unmittelbar hinter der Schweiz folgen Taiwan und Russland. Insgesamt nahmen 1600 junge Berufsleute aus 63 Nationen an den WorldSkills teil.


 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: