Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
Jetzt läuft:
Freeez | I.O.U.

Der Spatenstich ist gemacht und brachte Überraschungen mit sich

So sieht der Kindergarten dann aus.

Gemeindepräsident Walter Rohrbach erklärt den Anwesenden den langen Weg zum Ziel.

Alle Beteiligten griffen zur Schaufel für den Spatenstich.

Als wäre es nicht schon genug gewesen mit Geld freischaufeln, Bauplatz suchen und die Bevölkerung vom Projekt überzeugen. Jetzt ist beim Bau des neuen Kindergartens in Huttwil am Dornackerweg bei Bodenprobem Quecksilber zum Vorschein gekommen. Vermutlich Rückstände von früherer Unkrautbekämpfung auf den Schrebergärten, heisst es von Experten.

"Das verteuert den Bau natürlich zusätzlich, da wir den Boden nicht wie normalen Humus einfach umschichten können, sondern die kontaminierte Erde in die Sondermülldeponie bringen müssen," so der Huttwiler Gemeindepräsident Walter Rohrbach Wie viel Mehrkosten dadurch entstehen ist noch unklar. Gross wird aber die Belastung für den 4.5-Millionenbau aber kaum sein. "Es ist ein Projekt, welches sich gut in die denkmalgeschützte Umgebung und in Huttwil einfügt. Wir brauchen mehr Platz für die Kinder und die Schule. Deshalb ist der Bau zwingend notwendig", sagt Rohrbach heute beim Spatenstich gegenüber neo1.

Der Zeitplan ist sportlich: Schon in den nächsten Sommerferien soll der Kindergarten vom alten Standort umziehen und im August werden die ersten Kindergartenkinder in den neuen Kindergarten einziehen.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: