Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Deborah Krähenbühl
Jetzt läuft:
Jawsh 685 x J… | Savage Love

Bereits zum 24. Mal hat der Huttwiler Weihnachtsmarkt gestartet

Elisabeth Schärer aus Wynigen mit ihren Keramikwaren

Heidi Furrer mit ihrem Mann neben der kochenden frischen Erbsensuppe

Hinter dem mit Tannenästen geschmückten Torbogen, reihen sich wieder die dekorierten Holzhäuschen durch die Strassen von Huttwil. Bereits zum 24. Mal hat der Huttwiler Weihnachtsmarkt am Mittwoch gestartet. Bekannt für das alte Handwerk welches zu sehen ist, gibt es in Huttwil aber auch vielerlei Backwaren, Holzgeschenke und natürlich Glühweinstände.

Elisabeth Schärer aus Wynigen ist bereits zum 10. Mal am Weihnachtsmarkt in Huttwil dabei. Ihre Keramikwaren sind alle von Hand gemacht, im für sie bekannten blau/weiss. Die Reaktionen der Kunden direkt beim Kauf zu sehen, ist ihr das Liebste und allen Aufwand wert. Elisabeth will das alte Handwerk der Kreamikmalerei unbedingt erhalten.

Dafür sorgen, dass die Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarktes nicht verhungern, tut zum Beispiel Heidi Furrer. Zusammen mit ihrem Mann bieten sie frische Erbsensuppe mit Schweinswürstchen. Auch sie sind bereits mehrere Jahre dabei und kommen jedes Jahr gerne wieder. "Wir können einfach nicht mehr ohne den Huttwiler Weihnachtsmarkt sein!" so Heidi Furrer im Interview mit neo1.

Dank dem Huttwiler Weihnachtsmarkt kommen die Besucherinnen und Besucher langsam in Weihnachtsstimmung. Eins ist jedoch klar: Der Schnee fehlt! Und trotz Schneemangel, Wind und Regen tummeln sich viele hunderte Gäste durch die Strassen in Huttwil.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: