Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Deborah Krähenbühl
aktueller titel: keine infos verfügbar

Eine dritte Meisterschafts-Niederlage: Lausanne - SCL Tigers 4:3

#77 Sebastian Schilt

«Was war bitte das?!», wird sich manch ein Langnau-Fan nach dem heutigen Spiel fragen. Die SCL Tigers erzielen während den beiden ersten Dritteln trotz vieler Torchancen kein Goal und versenken erst ab der 45. Spielminute im dritten Drittel noch drei Treffer. Zum Ausgleich reicht’s dann aber doch nicht: Der Lausanne HC hat mit seinen vier Goals während den ersten vierzig Minuten zu gut vorgelegt und geht mit dem Resultat 4:3 als Sieger aus der Partie in Lausanne hervor.

Lange Zeit erinnerte die Partie an die einseitige Angelegenheit im siebten Playoff-Viertelfinal vom vergangenen Frühjahr, als die Waadtländer die Emmentaler mit 8:1 deklassierten. Spannend zu beobachten ist der Wandel, welcher während dieser Partie durch die Mannschaft von Heinz Ehlers geht: Zu Beginn noch kämpferisch, wirken die SCL Tigers bald einmal etwas frustriert und desillusioniert. Dies ist auch nicht verwunderlich: Haben sie doch den deutlich besseren Wert zu bieten, wenn es um die Abschlüsse vor dem gegnerischen Tor geht. Die Lausanner sind aber deutlich kaltblütiger vor dem Tor von Damiano Ciaccio, welcher heute anstelle von Ivars Punnenovs das Langnauer Tor hütet. Im Mitteldrittel scheinen die Emmentaler gar immer einen Schritt langsamer zu sein, als die Kollegen aus der Romandie – der Lausanne HC schaltet ab Spielmitte sogar einen Gang zurück und rechnet kaum mit dem erfolgreichen Zurückkommen der SCL Tigers, wie ihnen das im dritten Drittel gelingt.

 Auch wenn es den Tigern nicht zum Sieg reicht: Die Tore von Chris DiDomenico, Pascal Berger und Samuel Erni im letzten Spieldrittel helfen der Mannschaft offensichtlich, Selbstvertrauen zu tanken.

Schlussresultat Lausanne HC – SCL Tigers 4:3

Das nächste Spiel der SCL Tigers findet bereits morgen, am 30. November in der heimischen Ilfishalle gegen Ambri statt.

 

Die weiteren Resultate der National League 

Bern - Davos 3:4 n.V. 

Ambri - Freiburg 3:1

Lugano - Zug 3:5

ZSC Lions - Genf 1:2

 

Die Resultate der Swiss League 

Langenthal - GCK Lions 1:4

Chx-Fds - Ajoie 1:2

Olten - Winterthur 5:4

Visp - Kloten 0:5

Thurgau - Ticino Rockets 2:0

 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: