Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Céline Walther
Jetzt läuft:
Wes | Alane

"Es läuft was" beim Wärmeverbund Zollbrück

Seit der ersten Info-Veranstaltung vom März 2018 ist einige Zeit vergangen. Das Projekt "linkes Emmeufer" vom Wärmeverbund Zollbrück ist eingeschlafen. Nun tut sich wieder was. Eine neue Arbeitsgruppe möchte die Anliegen möglichst schnell vorantreiben. 

"Der Zeitplan ist sportlich und ambitioniert. Dafür haben wir auch kritische Stimmen erhalten.", sagt der Präsident der Arbeitsgruppe Wärmeverbund Zollbrück, Alfred Prinz gegenüber neo1. Aber die neu eingesetzte Arbeitsgruppe wolle nun Nägel mit Köpfen machen und schauen ob der Wärmeverbund wirklich möglich ist. Bis im April 2020 gibt sich der Wärmeverbund Zeit. Ziel ist das sich möglichst viele Leute anschliessen und vor allem auch genug Geld investiert wird. "Im April entscheiden wir. Stecker raus oder weiter in Richtung Wärmeverbund", so Prinz. Bis dahin informiert die Arbeitsgruppe die Bevölkerung und versucht auch Geldgeber zu finden. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: