Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Aron Schmid | Redux

Die Filmtage sind eröffnet!

Bundesrat Alain Berset, Direktorin Anita Hugi und Regisseur Micha Lewinsky

Am Mittwoch, 22. Januar 2020, wurde die 55. Ausgabe der Solothurner Filmtage feierlich mit dem Film "Moskau Einfach!" eröffnet.

Der Schweizer Film "Moskau Einfach!" von Regisseur Micha Lewinsky feierte beim Eröffnungsabend der Solothurner Filmtage seine grosse Premiere. Schauspieler und auch ein Teil der Filmcrew folgten der Einladung der neuen Direktorin Anita Hug und reisten nach Solothurn. Auch der Bundesrat Alain Berset besuchte die Eröffnung und durfte vor der Premier eine Rede halten. In seiner Ansprache lobte er das Festival als Ort der besonders genau hinsieht.

Unter den weiteren Gästen des Eröffnungsabends waren zum Beispiel der Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger der im Eröffnungsfilm auch eine Rolle spielt - genauso wie der Solothurner Stadtpräsident Kurt Fluri und die ehemalige Direktorin Seraina Rohrer.

Bis zum 29. Januar 2020 werden an den Solothurner Filmtagen auf neun Leinwänden insgesamt 179 kurze, mittellange und lange Schweizer Filme zu sehen sein, darunter darunter 21 Langfilmdebüts und 21 Premieren aus allen Landesteilen.

Audio 1: Gelungene Eröffnung
Audio 2: Alain Berset über Datensicherheit

Audio 3: Philippe Graber und Moskau einfach


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: