Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
Jetzt läuft:
Queen | Heaven For Ev…

Burgdorf: Buchhandlung am Kronenplatz bekommt neue Besitzerin

Bild: Google-StreetView

Die Burgdorfer Buchhandlung am Kronenplatz wird gegen Ende Jahr in neue Hände übergehen: Die heutige Geschäftsführerin Trix Niederhauser wird sie übernehmen. Darüber sind die aktuellen Besitzer Elisabeth Zäch und Daniel Schmidt überglücklich. Das war ihr Wunsch. Mit der Übernahme verbunden ist ein Lokalitätswechsel „über die Gasse“: Die Buchhandlung wird auf den 1. Oktober provisorisch ins ehemalige Haushaltwarengeschäft Seiler zügeln und ein Jahr später definitiv ins frisch umgebaute Lokal des früheren Blumengartens von Irène Christen ziehen; beide Geschäfte sind am Kronenplatz gelegen. Damit sichert sich die Buchhandlung eine solide Zukunft in der Altstadt.  

Über 30 Jahre lang waren die heutigen Besitzer – früher zusammen mit weiteren Partnern- für die Geschicke der Buchhandlung am Kronenplatz verantwortlich. „Es war eine spannende und unglaublich bereichernde Zeit“, hält Buchhändlerin und Mitbesitzerin Elisabeth Zäch fest. Allerdings seien diese Jahre auch immer anstrengend gewesen. Der Buchhandel sei in den letzten Jahren zu einem sehr harten Pflaster geworden und der Standort in der Altstadt bedeute zusätzlich eine besondere Herausforderung. Dies habe zu Sparrunden und schmerzhaftem Personalabbau geführt. „Nur dank diesen Massnahmen und vor allem dank der unbezahlbaren Treue unserer Stammkundschaft“, so Elisabeth Zäch weiter, „stehen wir heute als kleines, aber kerngesundes Unternehmen da.“

Trix Niederhauser als neue Besitzerin

Zu diesem Erfolg hat die langjährige Mitarbeitende und heutige Geschäftsführerin Trix Niederhauser entscheidend beigetragen. Deshalb war sie für Elisabeth Zäch und Daniel Schmidt auch die Wunschnachfolgerin. Nach reiflichem Überlegen und ohne Druck, wie Trix Niederhauser betont, hat sie sich schliesslich zur Übernahme der Buchhandlung entschieden und freut sich jetzt darüber. „Ich werde eine stolze Besitzerin sein und schaue zuversichtlich in die Zukunft“, hält sie fest.

Züglete „über die Gasse“

Allerdings wird Trix Niederhauser ihre Buchhandlung sozusagen „über die Gasse“ zügeln und wird diese per 1. Oktober erst als Provisorium in den Räumen der früheren Haushaltwarenabteilung der Familie Seiler einrichten. Für dieses vorübergehende Gastrecht bedankt sie sich bei Beat Seiler herzlich; diese Solidarität sei nicht selbstverständlich. Ein Jahr später dann folgt die definitive Lösung im Gebäude Hohengasse 29 nebenan, im Lokal des ehemaligen „Blumengarten“. Dieses wird von den neuen Besitzern im Rahmen der Gesamtsanierung der Liegenschaft sorgfältig nach den Bedürfnissen von Trix Niederhauser renoviert. „Mit Hanna und Res Hugi habe ich Vermieter gefunden, welche die grossen Herausforderungen im Buchhandel kennen und ihren Teil dazu beitragen wollen, dass sich meine Buchhandlung in der Altstadt behaupten kann“, begründet die neue Besitzerin ihren Entscheid und weiss sich dabei auch von den heutigen Eigentümern unterstützt. Als künftige Unternehmerin hält Trix Niederhauser entschieden fest: „Dieser Schritt über den Platz muss jetzt sein; es ist für die Buchhandlung am Kronenplatz ein Schritt in eine solide Zukunft.“ (pd)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: