Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
aktueller titel: keine infos verfügbar

YB ist Meister - Thun fast gerettet

Bild: Alessandro della Valle (key)

Die Young Boys sind zum 3. Mal in Folge Schweizer Meister. Die Berner gewannen in Sion mit 1:0 und sicherten sich dadurch den insgesamt 14. Titel. St. Gallen nützte das 6:0 gegen Xamax nichts.

YB-Mittelfeldspieler Martins erzielte das "Meister-Tor" bereits in der 14. Minute nach feiner Vorarbeit Ngamaleus. Sion-Hüter Fickentscher hatte die nahe Ecke weit offen stehen lassen. Die Berner hatten lange ein Chancenplus. Nsame vergab mehrfach kläglich. Sion drückte in der Schlussphase erfolglos auf den Ausgleich. YB-Hüter Von Ballmoos zeigte einige Glanzparaden.

Im Kampf um den rettenden 8. Platz hat sich Thun durch ein 0:0 zuhause gegen Basel eine 1-Punkt-Reserve auf Sion verschafft. Das Schneider-Team kann damit den Ligaerhalt am Montag beim FCZ aus eigener Kraft schaffen. Sion tritt zum heiklen Derby bei Servette an.

Gerettet sind die Mittelfeld-Teams   Luzern, Zürich (2:1 im Direktduell) und Lugano (3:1 gegen Servette). Für den FCL sorgte Lino Lang in seinem 2. SL-Spiel mit einem Traumtor für die drei Punkte (78.). Servette ging im Cornaredo zwar 1:0 in Front, Captain Rouiller leitete mit einem Eigentor die Wende zugunsten der Tessiner ein.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: