Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Melanie Reinhard
Jetzt läuft:
neo1 | mein radio

Langnauer verlieren Dorfduell gegen Ambri mit 1:2 nach Verlängerung

Jules Sturny im Interview mit neo1

Die SCL Tigers können seit dem Jahreswechsel fast keine Tore mehr schiessen. Oder zumindest nur noch gegen die ZSC Lions. Nebst den zwei Siegen gegen den Zürcher SC (5:3 und 4:3) gelangen den Tigers in den übrigen vier Spielen seit Silvester bloss noch drei Tore bei 14 Gegentreffern.

Gegen Ambri-Piotta kam Langnaus offensive Impotenz gut zum Ausdruck: Mehr als die doppelte Anzahl Torschüsse (33:16), aber 1:2 Tore! Damiano Ciaccio, der in Langnau nach der letzten Saison keinen neuen Vertrag mehr erhalten hat, verpasste seinen dritten Shutout in dieser Saison bloss um fünf Minuten.

Auch Ambri-Piotta hat sich zuletzt beim Toreschiessen schwer getan. Im Emmental traf Diego Kostner zweimal, zuerst zum 1:0 (23.) und nach 27 Sekunden der Verlängerung zum 2:1. Kostners erstes Goal bedeutete Ambris erster Treffer nach 152:09 Minuten und 0:2-Niederlagen gegen Davos und Zug.

Für die SCL Tigers traf einzig Anthony Huguenin zum 1:1-Ausgleich.

Das nächste Spiel der SCL Tigers findet voraussichtlich am Freitag, 22.01.21 auswärts gegen Davos statt.

Die weiteren Resultate der National League NLA:

Biel - Davos: 2:3 n.V
Lakers - Lugano: 4:2 
ZSC Lions - Fribourg: 3:2 n.V.
Zug - Genf: 5:3

Die Resultate aus der Swiss League (NLB):

Ticino Rockets - EVZ Academy: 3:4 n.P.
Kloten - Winterthur: 8:2
Olten - Visp: 1:4
GCK Lions - La Chaux-de-Fonds: 3:4


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: