Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Eros Ramazzot… | L'Aurora

Getränkelieferanten ohne Aufträge

Bereits seit dem Veranstaltungsverbot letzten Frühling fehlen den Getränkelieferanten der Region viele Aufträge. Nun müssen auch alle Gastrobetriebe geschlossen bleiben und somit fallen weitere Lieferungen aus. Trotz der schwierigen Lage bangen die befragten Firmen nicht um das eigene Geschäft.

Seit dem ersten Lockdown im März 2020 und der ersten ASG-Umfrage hat sich die wirtschaftliche Lage bei 50 Prozent der befragten Getränkeproduzenten abermals verschlechtert. Insgesamt geben 70 Prozent an, dass ihre Situation prekär ist. Die Schweizer Getränkebranche nimmt die vom Bundesrat beschlossenen Lockerungen bei der Härtefall-Regelung und die höheren A-fonds-perdu-Beiträge zur Kenntnis. Die Umsetzung hat jedoch schnell und unkompliziert zu erfolgen, damit die betroffenen Betriebe rasch finanzielle Hilfe erhalten. Die Härtefall-Regelung muss zudem so ergänzt werden, dass die Zulieferbetriebe der festgelegten Härtefall-Branchen (z. B. Getränkeproduzenten, welche die Gastronomie beliefern) auch erfasst werden. Das ergibt eine Umfrage der Arbeitsgemeinschaft der Schweizerischen Getränkebranche ASG. "Die Lage ist in der ganzen Branche sehr angespannt", bestätigt Christoph Lienert, stellvertretender Geschäftsführer der ASG. 

Die Burgdorfer Gaschthus-Brauerei, welche auch das bekannte Burgdorfer-Bier braut, hat viele Lieferungen wieder zurück geholt und das Bier in haltbare Getränke wie Gin weiterverarbeitet. Die Kummer Getränke AG in Burgdorf hält sich mit Aufträgen für Altersheime und Spitäler über dem Wasser. "Ich fürchte mehr um junge Unternehmen in unserer Branche und habe um unser 60 jähriges Unternehmen weniger Sorgen, obwohl die Einbussen der Corona-Pandemie auch uns stark betreffen", so Hugo Kummer, Geschäftsführer im Interview mit neo1. Die Gedex Getränke AG kann in diversen Geschäften in der Region weiterhin Getränke verkaufen und so wenigstens einen Teil der Einnahmen generieren. (MM/neo1)


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: