Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
aktueller titel: keine infos verfügbar

26 Millionen für Lammschlucht-Ausbau

Bild: Screenshot Abstimmungsbotschaft (Ausschnitt Swisstopo)

Am 7. März stimmt die Luzerner Bevölkerung über den 26-Millionen-Kredit für den Ausbau der ersten Etappe der Kantonsstrasse von Schüpfheim nach Flühli und Sörenberg ab. Der Kredit wurde im Herbst vom Luzerner Kantonsrat ohne Gegenstimme angenommen. Weil die Grenze von 25 Millionen Franken überschritten wird, muss auch die Bevölkerung zustimmen. 

Die Strasse sei sowohl für die touristische Erschliessung als auch für den Pendlerverkehr sehr wichtig, sagt Hans Lipp, Gemeindeammann von Flühli und Kantonsrat. "Das ist der Lebensnerv unserer zwei Ortschaften." Wendelin Emmenegger, Gemeinderat in Schüpfheim und in Flühli aufgewachsen, bezeichnet die Strasse als sehr eng und sehr kurvenreich, vor allem auch für landwirtschaftliche Fahrzeuge, Reisecars und Lastwagen. Dafür brauche es fast ein Kunstmanöver. Eine Sanierung würde also deutlich mehr Sicherheit bringen, und nicht nur aus fahrtechnischen Gründen. Denn die Strasse wird bis anhin auch oft von Steinschlägen getroffen. Geplant ist unter anderem, dass die über einhundertjährige Strasse, welche 1956 einmal ausgebaut wurde, breiter werden soll. Dank einer neuen, gestreckten Brücke eingangs der Schlucht entfällt der Chlusstaldentunnel. Den Ausbau der Strasse will der Kanton Luzern bei einem Ja zum Kredit bis 2025 realisieren. Im Bauprojekt für die Kantonsstrassen sind auch die Abschnitte 2 und 3 des Gesamtprojekts enthalten - dieses kostet den Kanton 74 Millionen Franken. 


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: