Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Dodo | Mount Blessin…

Monatlich fünf Coronatests für den Spiegelschrank

Negativer Corona-Selbsttest

Ab dem 7. April 2021 können sich die Bewohnerinnen und Bewohner der Schweiz in den Apotheken mit den ersten kostenlosen Corona-Selbsttests eindecken.

Coronatests für den Spiegelschrank zu Hause oder für in die Handtasche. Ab Mittwoch, 7. April 2021, kann sich jede Person, die in der Schweiz lebt, monatlich fünf Corona-Selbsttest kostenlos in der Apotheke abholen.

Mit den Selbsttests hingegen können sich Patienten mittels eines einfachen Nasenstäbchens zu Hause selber auf das Coronavirus testen. Der Test verwendet Proben von der vorderen Partie der Nase statt aus dem Nasen-Rachen-Raum.

Fällt das Ergebnis positiv aus, sind die Betroffenen aufgefordert, dieses durch einen sogenannten PCR-Test bestätigen zu lassen und bis dahin zu Hause zu bleiben. Denn ein positives Resultat löse "zuerst nur den Verdacht aus", dass sich eine Person mit dem Coronavirus infiziert habe, schreibt das BAG auf seiner Webseite.

Auf der anderen Seite bedeute auch ein negatives Testergebnis lediglich, dass eine Person "mit grosser Wahrscheinlichkeit im Moment der Testung nicht ansteckend" sei. (neo1/sda)

Audio 1: Gundekar Giebel zu Sicherheit neue Corona Schnelltests
Audio 2: Gundekar Giebel zu wann macht dieser Test Sinn
Audio 3: Daniel Wechsler, Betriebsleiter Apothekleiter Dropa Apotheke Bern zu Lage in Apotheken
Audio 5: Was das für die Apotheken bedeutet und wann der Selbsttest Sinn macht


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: