Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Hockey-Live
aktueller titel: keine infos verfügbar

Im Schwanen Alchenstorf ist eine Wohung geplant

(Bild: zVg)

Kein Schnitzel mit Pommes-Frittes, kein Feierabendbier und auch kein Dessert mehr. Im Restaurant Schwanen in Alchenstorf ist es ruhig geworden. Die Besitzerfamilie Brigitte und Markus Berger haben seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie eine Achterbahnfahrt der Gefühle erlebt. 

"Mit der Veränderung in der Gesellschaft hat es ein Restaurant auf dem Land generell schwieriger", erzählt Brigitte Berger im Gespräch mit neo1. "Die Leute verändern sich und treffen sich weniger in der Beiz. Vielmehr zieht es sie in die Stadt." Dies haben Bergers gut gemerkt. Die beiden haben die Liegenschaft im Juli 2019 gekauft und seither eine Achterbahnfahrt erlebt. "Dies ging von Hoffnung, bis hin zu den nächsten Massnahmen als Tiefschlag. Weil wir neu in der Branche tätig waren, setzte dies uns sehr zu." Nun soll es im Gasthof Veränderungen geben. An der Dorfstrasse soll Wohnraum entstehen. Statt Kundinnen und Kunden zu verköstigen, soll im ehemaligen Restaurant fortan gewohnt werden. Eine 3.5-Zimmer Wohnung ist geplant. "Sobald die Baubewilligung da ist, wollen wir mit dem Ausriss beginnen. Danach soll der neue Boden reinkommen, der Plan ist, dies bis ende Jahr zu erledigen", erklärt Berger. Bis Ende März 2022 soll dann alles fertig und einzugsbereit sein.


  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: