Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Sven Düscher
Jetzt läuft:
Robin Schulz … | Alane

Toni Lötscher: Auch in Pension voller Elan

Toni Lötscher, Marbach

An Dorffesten hätte er zeitweise für drei Vereine zugleich mitgeholfen, erzählt Toni Lötscher. Der 67-jährige Marbacher ist auch jetzt, nach der Pension, sehr engagiert und gerne aktiv.

Im neo1-Porträt erzählt er von seiner Kindheit in einer Grossfamilie, etwas "ab vom Schuss". Dazu beschreibt der gelernte Käser auch, wie unkompliziert seine Berufswahl ablief und wie er es jahrelang schaffte, zeitgleich eine eigene Käserei zu führen und dazu regional und auch national (FIS-Ski) als Langlauf-Trainer engagiert zu sein, selber häufig Sport zu machen und Kindern im Auftrag der Gemeinde das Schwyzerörgelispielen beizubringen. Unter anderem war er beim Skiclub Marbach 34 Jahre lang Chef des Langlaufteams. "Einiges würde ich vielleicht im Nachhinein anders angehen, aber grundsätzlich bin ich mit meinem Leben sehr zufrieden", sagt Toni Lötscher. 

Nach einigen Jahren Engagement als Käse-Qualitätsprüfer in der ganzen Schweiz und Erfahrungen als Versicherungs- und Vorsorgeberater ist der Schärliger mittlerweile pensioniert. Noch immer ist er gerne aktiv, auch wenn er nicht mehr ganz so früh aufstehe wie zu Käser-Zeiten, schmunzelt Lötscher. Gerne gehe er wandern, bringt im Winter Interessierten das Langlaufen in Marbach näher und besucht als technischer Delegierter/Jury-Mitglied des Skiverband FIS nach wie vor gerne Langlaufrennen. 

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: