Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Hockey-Live
aktueller titel: keine infos verfügbar

Kein Hokus-Pokus; ganz und gar nicht. Die Aromatherapie ist ein Teilbereich der Pflanzenheilkunde und hat eine jahrhundertealte Geschichte. Das Einsatzgebiet ist äussert vielfältig; das Ziel ist immer, mithilfe von ätherischen Ölen die physische und psychische Gesundheit positiv zu beeinflussen, Krankheiten zu lindern oder zu heilen.

Dieses alte Therapieverfahren wirkt mehrfach: Die Behandlung kann zum Beispiel durch Dampfinhalationen, mittels Bädern, Duftlampen, Massagen erfolgen. Die Selbstbehandlung ist möglich, trotzdem braucht es hier den Rat und die Rücksprache mit Fachpersonen. Im Wochenthema reden wir zum einen mit Erika Haussener, sie ist die Leiterin der schweizerischen Schule für Aromatherapie in Belp. Die diplomierte Aromatherapeutin SfA/ISAO ist zudem Dozentin, Prüfungsexpertin und Kursleiterin. Sie gibt uns einen Einblick in ein weites Gebiet, teilt ihr Wissen mit uns und mahnt, wo nötig, zur Vorsicht.

www.aromatherapieschule.ch

Weiter erhalten wir von der Drogistin Fabienne Walther wertvolle Tipps. Sie erzählt wo das die Aromatherapie in ihrem Alltag zum Einsatz kommt, was man bedenkenlos im Alltag einsetzen kann, und wo dass es zwingen die Beratung einer Fachperson braucht. Die Bahnhofapotheke, der Arbeitsort von Frau Walther, verfügt über ein breites Angebot im Bereich Aromatherapie. Sie sagt: "Mich fasziniert die Aromatherapie sehr, da Sie schon durch das simple Einatmen eine sehr grosse Wirkung auf unseren Körper hat. Durch die Aromatherapie hat man extrem viele Möglichkeiten im Beruf als Drogistin, sei es in der Fabrikation im Labor oder auch im Ladenlokal beim Kunden. Als Drogistin kann man so die Aromatherapie sehr vielseitig einsetzen. Dies ist echt mega cool!"

Einige weiterführende Links:

panakeia.ch/gesundheit/aromatherapie

https://www.sela.info/

www.aromalife.ch

aromapraxis.de

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: