Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Hockey-Live
aktueller titel: keine infos verfügbar

Traumberuf Polizist*in: Jährlich gehen rund 150 Personen diesen Traum an und werden an der Polizeiausbildung zugelassen.

Um Überhaupt am Prüfungsverfahren zur Polizeiausbildung teilnehmen zu können, müssen interessierte Personen bereits gewisse Vorgaben erfüllen. Mindestens 21 Jahre alt sein, eine Berufsausbildung haben, Schweizer Staatsbürgerschaft besitzen und ein einwandfreier Leumund vorweisen können sind die Grundvoraussetzungen. Geschlecht und Glaube spielen dabei keine Rolle.

Die Prüfung besteht dann aus vier verschiedenen Teilen. Sind diese allesamt bestanden, geht es für ein Jahr an die interkantonale Polizeischule nach Hitzkirch im Kanton Luzern. Das zweite Ausbildungsjahr verbringen die Auszubildenden der Kantonspolizei Bern dann in Ittigen im Ausbildungszentrum, wo sie die Theorie bereits in die Praxis umsetzen können und von einer Mentorin oder einem Mentor immer eng begleitet werden. «Auch wenn wir noch wenig Erfahrung haben, spüren wir ein grosses Vertrauen von unseren Vorgesetzten.» Sagt etwa Stefanie Andres welche noch rund einen Monat im Lehrverband in Ittigen ist bevor sie die Ausbildung abschliesst.

Bei neo1 geben sowohl Fachpersonen wie auch Auszubildende Auskunft über ihre Erfahrungen bezüglich der Polizeiausbildung.

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: