Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
now on air: neo1-DJ
Jetzt läuft:
Patent Ochsne… | Für Immer Uf…

Drei Schwingfeste innerhalb einer Woche in Burgdorf

Das Jahr 2013 ging in die Geschichtsbücher von Burgdorf ein. Es war das Jahr des Eidgenössischen Schwingfests in der Emmenstadt. Das Jahr 2024 soll nun in die Geschichtsbücher der Schwingverbände eingehen. Mittendrin ist wiederum Burgdorf - oder zumindest der Schwingklub Burgdorf.

2024 wollen die Burgdorfer das Emmentalische, das Oberaargauische und das Berner Kantonale Schwingfest durchführen. Stattfinden sollen die drei Feste, um die Infrastruktur mehrfach gebrauchen zu können, alle im August 2024. Das Oberaargauische am Donnerstag, 1. August, das Emmentalische am Samstag darauf und das Kantonale dann einen Sonntag später. Voraussichtlich am 11. August 2024.

"Da wir vom Turnus her immer wieder verpflichtet sind, Schwingfeste zu organisieren und zudem Schwinger im Klub haben, welche einerseits dem Oberaargauer aber auch dem Emmentaler Verband angehören, müssen wir auch regelmässig beide Feste organisieren", sagt der Klubpräsident Patrick Sommer gegenüber neo1. Sie hätten so 2022 und 23 drei Feste organisieren müssen. Aus diesem Grund ersuchten sie den Eidgenössischen Verband um eine Zusammenlegung der Organisation der Feste auf das Jahr 2024. "Zuerst wollten wir die beiden Gauverbandsfeste für 2022 extern vergeben, so wie wir das mit dem Turnverein Hindelbank als Organisator schon beim Oberaargauischen 2016 gemacht hatten. Das hat aber nicht geklappt", so Sommer.

Die Zustimmung aller Befragten sei bis jetzt gut und stimme sie positiv für ihr Vorhaben. Es sei aber noch ein weiter Weg. Als nächstes warten jetzt die Versammlungen der Oberaargauer und der Emmentaler Ende diesen Jahres und der Berner Anfang nächstes Jahr.

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: