Home   |   Kontakt   |   Werbung   |   Team   |   Links   |   Newsletter
 
Musik nonstop
Jetzt läuft:
Iggy Pop | The Passenger

Kämpf gewinnt in Neuenegg - Reichmuth gewinnt in Willisau

Pirmin Reichmuth gewinnt in Willisau Foto: Urs Flüeler (key)

Bernhard Kämpf lässt sich als Sieger feiern. Foto: Daniel Teuscher (key)

Der Berner Oberländer Bernhard Kämpf und der Zuger Pirmin Reichmuth heissen die Sieger der neo1-Schwingfeste von diesem Wochenende.

Bernhard Kämpf gewinnt das Mittelländische Schwingfest in Neuenegg. Er kann nach gut fünf Minuten einen Angriff von Michael Wiget kontern und ihn auf dem Boden überdrehen. Nach einem Jahr Verletzungspause meldet sich Kämpf eindrücklich zurück. Nachdem er letzte Woche in Lyss am Seeländischen im Schlussgang gegen Remo Käser noch den Kürzeren gezogen hat, kann er sich nun in Neuenegg am Mittelländischen feiern lassen.
Bester Emmentaler wurde Konrad Steffen auf dem vierten Platz, Dominik Zangger war als siebter bester Oberaargauer. Im gesamten gab es 28 Kränze. 5 davon ginge ins Emmental, in den Oberaargau ging einer.

Schlussrangliste

Am 100. Luzerner Kantonalschwingfest in Willisau standen sich Pirmin Reichmuth und Sven Schurtenberger im Schlussgang gegenüber. Die beiden mussten auf Sieg schwingen, da bei einem Gestellten sonst der Sörenberger Joel Wicki den Sieg hätte erben können. Dazu kam es nicht. Nach etwas mehr als einer Minute konnte Reichmuth Sven Schurtenberger mit einem Wyberhaken und Nachdrücken am Boden bezwingen. Der Sörenberger Joel Wicki wird bester Entlebucher auf dem zweiten Platz. Von den insgesamt 41 Kränzen gingen sechs ins Entlebuch.

Schlussrangliste

Tonspur 1: Interview mit Pirmin Reichmuth nach 3 Gängen
Tonspur 2: Zusammenschnitt Einschaltungen bis Mittag
Tonspur 3: Zusammenschnitt 4. Gang bis Schlussgang
Tonspur 4: Siegerinterview mit Reichmuth
Tonspur 5: Schlussbericht aus Willisau
Tonspur 6: Fazit Kantonales Willisau

  • Das aktuelle Sportbulletin:

     

    Das aktuelle Newsbulletin: